Was wir machen


Wir bauen märchenhaft schöne Gartenhäuser.
Und wir bauen sie so, dass sie ein Kompliment für Ihren Garten sind: fern vom üblichen Baumarkteinerlei, hin zur vibrierenden Proportion. Weg von der automatischen Säge, hin zur Skulptur. Weg von Massenproduktion, hin zur persönlichen Handschrift des Künstlers.

Wir erträumen unsere Häuser und legen, nachdem des Statikers Vorgaben erfüllt sind, mit vielfältigen Stilmitteln Hand an. Wir peilen, einem Maler gleich, die Ästhetik über den Daumen und nehmen uns zwischen jedem Schritt bis hin zur Vollendung die Zeit, unser Werk auch von Weitem auf uns wirken zu lassen; um zu überdenken, um zu verändern, um fortzufahren.

Hier, bei den Menschen von Casa Kaiensis, ticken die Uhren etwas anders: hier dreht sich wenig um Leistungsdruck oder Termine. Hier geht es um Liebe zum Detail, die jedes Haus zum Einzelstück macht. Sogar jedes Teil eines einzelnen Hauses ist ein Unikat und wird aufmerksam und mit einer gehörigen Portion Geduld in die rechte Form gebracht. Das Ergebnis wird immer ein Haus sein, an dem Sie sich nicht sattsehen können!

Lassen Sie sich auf unsere Zeit ein, kommen Sie in dieser Zeit an und fühlen sich damit bei uns willkommen. Spinnen Sie mit uns Ihre Ideen durch. Vielleicht werden Sie schneller Wirklichkeit als Sie denken - und ganz bestimmt sogar schöner und märchenhafter als Sie es sich je erträumen könnten.


Kaum etwas ist selbstverständlicher, alltäglicher. Kaum etwas ist so wenig im ästhetischen Alltagsbewusstsein verankert wie dieser scheinbar unbedeutsame, funktionale Zweckbau:

Das Gartenhaus.

Es fehlt in fast keinem noch so kleinen Garten. Es ist das erste Objekt, das man betritt, wenn man seine Gartengeräte benötigt. Überall nimmt es einen gut erreichbaren, manchmal sogar prominenten Platz ein. Wie oft man ein Gartenhaus betritt, wird einem erst bewusst, wenn es plötzlich fehlen würde.
Man könnte meinen, dass diesem praktischen Bauwerk ein ganz besonderes Augenmerk der Produktdesigner gilt. Davon ist in den meisten Häusern jedoch wenig zu spüren.
Das Gartenhaus kommt heutzutage immer unscheinbar, quadratisch und praktisch daher - als rein funktionales Element, orange bis bräunlich lasiert, gefertigt aus einfachen Profilbrettern ohne konstruktiven Holzschutz. Jegliche gestalterische Ästhetik und positive Haptik scheint ihm abhanden gekommen zu sein. Müsste man nicht ab und zu seine Gartengeräte abstellen, man wäre kaum versucht es freiwillig betreten zu wollen.
Zum Glück geht es ja auch anders!  

Casa Kaiensis

…märchenhafte Holzhäuser

Kai Schaede & Meike Wachholz GbR
Diebrocker Str. 63
32051 Herford

Fernruf 05221_924 111



Jobs

Datenschutzerklärung

© Casa Kaiensis 2018